Todesursache Marilyn Monroe geklärt

Gewissheit zum frühen Tod von Marilyn Monroe kommt aus Berlin

Fotoausstellung Marilyn Backstage in Berlin brachte mehr als erwartet

Am 7. Juni 2011 startete eine Fotoausstellung „Marilyn Backstage“ in Berlin zur 50ger Jahre Ikone Marilyn Monroe mit unveröffentlichten Bildern. Präsentiert wurde diese Marylin Monroe Fotoausstellung vom Zeitmagazin und zeigte bisher unveröffentlichte Bilder vom Fotografen Manfred Linus Kreiner. Marilyn Monroe, geborene Norma Jeane Mortenson, Taufname Norma Jeane Baker, wäre am 1. Juni letzten Jahres 85 Jahre alt geworden, wenn sie sich, wie wir heute wissen, nicht gänzlich falsch „ernährt“ hätte.

Geheimer Informant liefert brisantes Bildmaterial zur Todesursache von Marilyn Monroe

Und genau auf dieser Marilyn Monroe Fotoausstellung in Berlin trug es sich zu, dass ein Unbekannter an mich heran trat und mich fragte, ob ich Interesse an Insider-Informationen zum Tod von Norma Jeane hätte. Klar, sagte ich mit einem süffisanten Lächeln und einem mehr als sarkastischem Unterton in der Stimme. Gab ihm meine Karte, schmunzelte noch kurz vor mich hin und hakte diese Begegnung der besonderen Art, als weitere Skurrilität meines Lebens ab. Bis heute…
Heute schreiben wir den 22. Januar 2012 und ich habe gerade meine e-Mails gecheckt, als mir eine mit dem Betreff: „Neue Beweise und Hintergründe zum Tod von Marilyn Monroe“, ins Auge fiel. Ich war platt! Ich öffnete die Mail und las kopfschüttelnd mit weitaufgerissenen Augen die Nachricht. Neben einigen Beweisfotos zum Tod von Marylin Monroe, wie der Unbekannte sie titulierte, enthielt die Nachricht in etwa noch später folgenden Inhalt. Den genauen Inhalt darf ich auf Grund der Bitte, wenn ich Bilder und die neuen Beweise zur Todesursache von Marilyn Monroe oder wie er sie immer nannte Norma Jean Baker veröffentlichte, diesen nur mit eigenen Worten wiederzugeben und nicht die genaue e-Mail zu veröffentlichen.

Insider-Informationen zum frühen Tod von Marilyn Monroe

Die Nachricht enthielt folgende Informationen:
Die genaue Todesursache von Marilyn Monroe sei definitiv: Falsche Ernährung! Und alle anderen Spekulationen zum Tod von Marilyn Monroe seien damit endgültig widerlegt oder definitiv bestätigt. Um die falsche Ernährung symbolisch und somit die genaue Todesursache von Norma Jeane zu unterstreichen, liefere das Motiv auf einem T-Shirts mit den sinnbildlich dargestellten Beweisen. Falsche Ernährung die Todesursache vieler Stars und Menschen.

Nicht nur Todesursache von Norma Jeane geklärt

Nachdem ich alles gelesen und die Fotos gesehen hatte, stand für mich fest der Insider hatte recht, auch Marilyn Monroe starb an der Todesursache Nr. 1 falsche Ernährung und den daraus resultierenden Folgen. Letztes und wohl derzeit bekanntestes Opfer für falsche Ernährung ist wohl Amy Winehouse, über die ich ja auch berichtet habe. Und über das Fast-Opfer für falsche Ernährung Dave Gahan von Depeche Mode hatte ich ja auch schon geschrieben. Wahnsinn, wie viele Stars diese doch recht eindeutige und plausible Todesursache auch noch betrifft und somit alle vagen Spekulationen zur eventuellen Todesursache mit einem Schlag geklärt sind.

Fazit: Marilyn Monroe starb an falscher Ernährung. Sie hat sich einfach nur falsch ernährt!
Und somit ist auch der Mythos um den Club 27 geklärt. Ich sag nur, die falsche Ernährung war Schuld!

In diesem Sinne, immer schön aufpassen, wie, womit, wodurch, wovon, von wem, von was, von was wie viel, wann und warum man sich ernährt.

Schlagworte, , , , , , , , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Withney Houston gestorben - Todesursache | Das berühmte Schuh Chromosom - 12. Februar 2012

    […] klar auf der Hand. Wie auch schon bei Amy Winehouse, den Mitgliedern des Klub 27 und auch bei der Marilyn Monroe Todesursache steht für mich als Grund für den plötzlichen Tod von Withney Houston die falsche Ernährung der […]

Hinterlasse eine Antwort

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen