Gegendarstellung

Gegendarstellung zum Artikel „Was haben Zalando und Tepgo gemein?“ vom 08. März 2012

Gegendarstellung eingereicht am 11.04.2012 um 15:24 zum Artikel „Was haben Zalando und Tepgo gemein?“ veröffentlicht am: 08. März 2012 17:14

Hiermit veröffentliche ich die Gegendarstellung zu meinem Artikel „Was haben Zalando und Tepgo gemein?„.

Hallo an alle Leser,

ich bin mir zwar nicht sicher wer diesen Schwachsinn hier so zusammen schreibt, aber eines möchte ich diesem Gereime hinzufügen. Ich selber stecke hinter http://www.TEPGO.de.
Ich arbeite seit nun mehr 28 Jahren in der Teppichbranche und das vom Einzelhandelsverkauf, über Vertrieb der Industrie, bis hin zum Einkauf der Teppiche in ihren Ursprungsländer, und weiss sicher mehr über Teppiche und diese Branche als ein Großteil der hier sogenanten “armen kleinen Teppich und Bodenbeläge Onlineshops”. Mir also fehlende Fachkompetenz vorzuwerfen, ist wie Michael Schumacher fehlende Erfahrung im Rennsport zu unterstellen.
Richtig ist, daß die Brüder Klöker mit Ihrem Namen hinter dieser Unternehmung stecken und mir, mit Ihrem Online Know-How,zur Seite stehen.
Ja,das Internet hat auch seine Schattenseiten, und Diese ist eine davon. Hier schreibt jemand über Dinge von denen er nichts weiss und trotzdem so tut als wäre er wissend.
In diesem Text befinden sich mehre Verleumdungen, die ich rechtlich verfolgen lassen könnte. Auch enthält dieser Text geschäftsschädigende Lügen.
Also, immer vorsichtig sein, wenn man auf dünnem Eis mit Schlittschuhen unterwegs ist.
http://www.TEPGO.de mit Zalando zu vergleichen, nur weil man es gewagt hat 30 Fernsehwerbespots zu senden, zeigt wie kleingeistig der oder die Verfasser/in dieses Textes ist.
Sollte dieser, von mir verfasste Text, nicht hier als Gegendarstellung erscheinen, so werde ich rechtliche Schritte einleiten.
MfG
Oliver Pohlmann
Unternehmsberater

Schlagworte, , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort An “Gegendarstellung”

  1. Marcel
    18. April 2012 bei 18:46 #

    Hallo Schuhchromosom,
    abgesehen davon, dass ich die Aufregung um deinen Artikel zu Tepgo, und wie man ihn so in den falschen Hals bekommen kann, nicht ganz verstehen kann, ist es doch wohl eher ein großes Kompliment mit Firmen wie Zalando verglichen zu werden. Auch habe ich bei deinen Artikeln immer eher das Gefühl, dass du eben auch Firmen wie Zalando mit dem was du schreibst und wie du es schreibst, unterschwellig eher Bewunderung und Respekt zum Ausdruck bringen möchtest. Eigentlich kannst du dich über das Interesse von Tepgo und Oliver Pohlmann an deinem Artikel doch eigentlich freuen. Abgesehen davon, dass dir Kleingeistigkeit, Verleumdung und geschäftsschädigende Lügen aus einem für mich nicht ersichtlichen Grund unterstellt werden. Ich glaube auch nicht, dass das jemals deine Absicht war. Auch für mich tauchte die Firma Tepgo, wie aus dem Nichts auf, als ich die Fernsehwerbung das erste mal sah. Woher soll man auch wissen, dass ein Herr Oliver Pohlmann, den man im Internet unter Teppich Evangelist und Experte für Urlaubsreisen nach Masuren findet, aber noch nicht mal auf der Tepgo Homepage im Impressum zu finden ist, hinter dem Unternehmen steckt. Gefunden habe ich Herrn Oliver Pohlmann auf einem Foto mit Barbara Becker in seinem Teppichshop über dem stand ein Team mit 25 Jahren Erfahrung im Teppichhandel. Wie gesagt ich kann die Aufregung nicht verstehen und da du die Gegendarstellung von Herrn Oliver Pohlmann von Tepgo veröffentlicht hast, hat sich die Einleitung rechtlicher Schritte ja wohl erledigt.
    Man liest sich wieder!

Hinterlasse eine Antwort

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen