Firmen-Multis und der Kampf im Internet Haifischbecken

Der Kampf im Haifischbecken der Internet Giganten und Firmen-Multis

In diesem Kampf heißt es einfach nur Fressen und Gefressen werden. Fressen oder Gefressen werden!? Getreu dem Motto, wer nicht mehr wachsen kann, muss kaufen.

Übernahme von Skype durch Microsoft

Microsoft erhält am Dienstag dem 10. Mai 2011 mit seinem Gebot von 8,5 Milliarden Dollar für Skype den Zuschlag vor Google und Facebook. Eine Wahnsinnssumme für das Online Telefondienst Unternehmen, welches im letzten Geschäftsjahr gerade mal 860 Millionen Umsatz hatte. Im Moment scheint es beim Erwerb von Skype für Microsoft nicht vorrangig um Profit zu gehen, denn der ist beim Online Telefondienst mit den Videokonferenzen momentan relativ gering im Vergleich zum Kaufpreis von 8,5 Millionen. Skype verfügt aber über einen riesigen weltweiten Kundenstamm von etwa 550 Millionen Nutzern. Was hat Microsoft jetzt wohl vor? Skype war hauptsächlich durch das kostenlose telefonieren für Nutzer besonders attraktiv. Sollte Microsoft an der Preisgestaltung etwas verändern wird dies sicherlich etliche Nutzer des bekannten kostenlosen Skpe-Service kosten. Oder bedeutet die Übernahme von Skype durch Microsoft einfach nur mittendrin, statt nur dabei? Naja, früher oder später werden auch wir den Sinn und Mehrwert darin erkennen. Die Wege der Firmen-Multis sind für uns meist unergründlich.

Machtkampf Schuh Online Handel

Auch spannend und für ein riesiges Spektakel halte ich den Kampf unter Einsatz aller Geschütze zwischen den Online Shops im Mode Sektor. Ganz besonders beeindruckend in dem Zusammenhang natürlich der Kampf der Schuh Online Shops. Zalando entfachte eine noch nie da gewesene Welle in Sachen Schuhe und überflutete das gesamte Internet und avancierte so zum bestimmendem und Marktführendem Schuh Online Shop. Mit vielschichtigen Werbestrategien auf allen Medienplattformen und einer nicht zu übersehenden Präsenz schaffte es Zalando, wie kein anderer Schuh Online Shop den Online Schuhmarkt zu revolutionieren. Es war der erste Schuh Online Shop der Fernsehwerbung schaltete und vermutlich Unsummen in einer noch nie dagewesenen Größenordnung in diesem Sektor versenkte. Das forderte OTTO mit dem eigenen Schuh Online Shop, Mirapodo, zum Handeln auf. Der Kampf war um die Schuh Vorherrschaft war somit eröffnet. Und seit Anfang Mai hat sich nun ein neuer Gegner, nicht zu unterschätzender Gegner, dem Kampf um die Schuh Vorherrschaft gestellt. Der Name ist Javari und ist ein ausgelagerter Schuh Online Shop mit eigenem Internetauftritt von Amazon. Javari, der Schuhe und Handtaschen Online Shop von Amazon, hat es sich zur Hauptaufgabe gemacht den Siegeszug von Zalando und anderen Schuh Multis ein für alle Mal zu stoppen und sich selber auf den Thron der Schuh Online Shops zu katapultieren. Ringfrei und mal schauen, wessen Atem länger ist und wer die besten Treffer landet. Welche Strategie ist langfristig von Erfolg gekrönt? Wer hat die besseren Karten? Und nicht vergessen…Gutschein-Seiten werden so noch interessanter, denn auch auf Seiten wie Groupon spielen sich echte Machtkämpfe ab. Preise werden auf Kosten kleinerer Shops kaputt gemacht und Kunden wird das reale Preisbewußtsein komplett aberzogen. Soll das wirklich sinnig sein? Nur noch Schnäppchenjäger und Gutschein-Käufer als Kunden zu haben? Ich denke nicht!

Neues Geschäftsfeld bei der NASA?

Gestern auf der Autobahn schoss ich dieses Foto und frage mich nun: Was bitte hat die NASA vor?

Wie jeder weiß ist die NASA, die zivile und militärische US-Bundesbehörde für Luftfahrt und Raumfahrt oder kurz Nationale Luft- und Raumfahrtsbehörde, welche richtig übersetzt National Aeronautics and Space Adminstration heißt.

Das Logo der NASA auf dem LKW brachte mich doch stark ins Grübeln. Nachdem sich gerade so viele Firmen-Multis im Internet Haifischbecken tummeln und sich gegenseitig mit Superlativen überbieten, könnte man waghalsige Vermutungen anstellen. Und mit einem Augenzwinkern einen unendlichen Faden spinnen.

  • Möglichkeit 1: Die NASA steigt auch ins Schuh Online Geschäft ein und liefert die Ware noch schneller, als jeder andere Online Shop.
  • Möglichkeit 2: Die NASA hat alle Speditionen und Fuhrunternehmen übernommen.
  • Möglichkeit 3: Bekleidung und Schuhe werden in Simulatoren zum gewünschten Einsatzgebiet, welche sich im Laderaum befinden, zur Anprobe angeboten.
  • Möglichkeit 4: Moonboots bekommen endlich eine reale Daseinsberechtigung im realen, zivilen Leben.
  • Möglichkeit 5: Der Moonwalk wird am Namensgebenden Ort vollzogen.
  • Möglichkeit 6: Videokonferenzen, wie die bei Skype und jetzt bei Skype Microsoft werden noch mit Spezialeffekten und noch rasanter in Szene gesetzt.

Ganz klar Hirngespinnste, aber mich jedenfalls wundert gar nichts mehr. Denn wie heißt es so schön im Haifischbecken der Firmen-Multis? Fressen und Gefressen werden! Fressen oder Gefressen werden. Oder! Wer nicht mehr wachsen kann, der muss kaufen! In diesem Sinne – weitermachen!

Schlagworte, , , , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen