Berlin Startup expandiert – Private Equity Unternehmen gesucht

Ausbau Geschäftsidee Berlin – Mobile Flaschenannahme Startup Berlin wächst

Neue Berliner Geschäftsidee erweitert seine Serviceleistungen

Internet-HaifischNachdem ich auf Umwegen herausgefunden habe, was mein Kollege für ein ausgebuffter Geschäftsmann ist, mit seiner mobilen Flaschenannahme Berlin (nachzulesen unter „Neue Berliner Geschäftsidee – Startup Berlin“), musste ich jetzt mit Erstaunen feststellen, dass dies erst der Anfang einer Erfolgsgeschichte ohne Gleichen zu sein scheint.
Denn zwischen den Geräuschen und Klängen leerer Flaschen aus dem Kofferraum, haben sich weitere Geld versprechende Töne gemischt. Die mich dazu veranlassen anzunehmen, dass es an der Zeit ist nach einem Private Equity Unternehmen Ausschau zu halten, wenn diese nicht schon längst, wie ich vermute, auf dieses Berlin Startup ein Auge geworfen haben.
Aber erst einmal will ich kurz erklären wie die mobile Flaschenannahme oder besser gesagt das Berlin Startup expandiert ist. Nachdem die neue Berliner Geschäftsidee, die mobile Flaschenannahme meines Kollegen, ein voller Erfolg geworden zu sein scheint und aus dem Kofferraum seines Autos alte und neue Klänge zu hören sind, scheint er neue erfolgversprechenden Serviceleistungen anzubieten und zu vermarkten. Eines der neuen Geräusche aus dem Kofferraum klingt nach KFZ-Kennzeichen, was dafür spricht, dass er die erste mobile KFZ- Kennzeichen Meldestelle Berlin ins Leben gerufen hat. Wie ich finde ein tolle Idee, kein langes Anstehen und warten mehr bei der KFZ-Anmeldestelle, denn die kommt jetzt zu einem, wenn man es wünscht. Wahnsinn! Und das zweite Geräusch, welches ich erst visuell mit einem Blick in den Kofferraum einordnen konnte, erwies sich als weitere geniale Geschäftsidee. Denn der Anblick „unzähliger“ Autoreifen sprach eindeutig dafür, dass er nun auch einen mobilen Autoreifen-Service gegründet hatte. Nicht schlecht! Bin schon echt gespannt, wie diese unvergleichliche geschäftliche Erfolgsgeschichte des Startup Berlin weitergeht und ob nicht spätestens jetzt ein Private Equity Unternehmen Blut geleckt hat!?

 

Schlagworte, ,

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen