Albumkritik Coldplay Album Mylo Xyloto & Coldplay Konzert

Coldplay Album Mylo Xyloto – Albumkritik

Endlich ist das neue Album da

Coldplay neues Album Mylo Xyloto ist nun seit dem 21. Oktober 2011 auf dem Markt und ich habe es mir seit dem Tag bereits mehrere Male angehört um es erstmal auf mich wirken zu lassen und bin jetzt soweit eine persönliche Meinung zum Coldplay Album abzugeben.

Coldplay Alben & Konzerte

Mylo Xyloto ist das fünfte Studioalbum der Alternativ-Rock-Band und für mich neben den anderen Vier absolut stimmig. Denn wie ich das erste Album Parachutes aus dem Jahr 2000, das zweite Studioalbum A Rush of Blood to the Head von 2002, Album Nummer drei von 2005 X & Y und das vierte Coldplay Album Viva la Vida or Death and all his Friends geliebt habe, werde ich auch Mylo Xyloto spätestens nach dem Coldplay Konzert am 21. Dezember 2011 in der o2 World Berlin vollends zu meinen Favoriten in Sachen Album zählen. Und natürlich auch zu meinen Konzert-Highlights. Denn Coldplay live zu erleben garantiert einfach ein Konzert-Highlight zu werden.

Rückblick Coldplay Konzerte in Berlin

Ich kann mich noch gut an das Coldplay Konzert am 19. Juni 2005 in der Wuhlheide Berlin auf der Kindl Bühne erinnern zum dritten Studioalbum X & Y erinnern, mit zwei genialen Voracts oder besser gesagt den Vorgruppen Tomte, dessen Sänger Thees Uhlmann derzeit solo unterwegs ist und dem genialen Richard Ashcroft mit seiner unvergesslichen Bittersweet Symphonie, welches alle meine Erwartungen bei Weitem übertraf. Auch das Konzert zum vierten Studioalbum Viva la Vida or Death and all his Friends mit dem Voract Albert Hammond jr. in der o2 World Berlin bringt unvergessliche Erinnerungen zurück und Vorfreude auf die Coldplay Deutschland-Tour 2011 mit dem Konzert zum Album Mylo Xyloto.

Wie ist das neue Coldplay Album Mylo Xyloto?

Aber nun zurück zum eigentlichem Thema der Albumkritik zum neuen Coldplay Album Mylo Xyloto. War das letzte Album Viva la Vida or Death and all his Friends geprägt von der französischen Revolution ist das neue Album Mylo Xyloto samt Booklet geprägt von der Popkultur der Graffiti-Kunst New York. Alles ist anders als erwartet, außer den angeblichen Plagiats-Vorwürfen, denen sich Coldplay schon des Öfteren ausgeliefert sah und der zu jeder Zeit erfolgreichen Zusammenarbeit mit Brian Eno. Chris Martin nimmt sich diesmal etwas zurück und lässt sogar kommerzielle Mitsing-Tiraden zu, wie ah…, uh…und weitere. Es werden Themen provokant musikalisch in Szene gesetzt, wie die der Widerstandsgruppe Weiße Rose und auch der Mainstream wird dezent bedient. Warum auch nicht!? Die Musik strotzt vor Energie, obwohl einige Medien bereits beim fünften Studio-Album vom letzten Coldplay Album reden und es als letztes Aufbegehren der Britpop Band interpretieren. Es scheint wie eine Geschichte in rückwärts gerichteter Richtung zu sein, das was Coldplay uns in ihrem neuen Album vermitteln wollen. Wahrscheinlich reden daher einige Medien schon vom letzten Coldplay Album. Man mag`s schon gar nicht mehr hören, diese haltlosen Spekulationen! Selbst wenn es das letzte Coldplay Album sein sollte, ich mag die Riffs von Jonny Buckland, ich mag den Klang der Akustik-Gitarre, die unverwechselbare Stimme von Chris Martin, ich mag die Lyrics und nicht zu vergessen den Drummer von Coldplay Will Champion. Kurz gesagt ist Coldplay für mich eine der besten Bands der Welt!

Mehr Albumkritik Mylo Xyloto

Ich finde das Coldplay Album Mylo Xyloto rundum gelungen, man sollte sich einfach nicht von den teilweise niedermachenden Kritiken beeinflussen lassen, sondern einfach auf das neue Coldplay vorurteilslos einlassen. Denn nur so wird einem bewusst, was Coldplay und Brian Eno für ein abwechslungsreiches Album geschaffen haben. Auf dem Album Mylo Xyloto mit 14 Songs strotzt die Alternativ-Rock-Band vor Energie, Individualität und schafft es trotz der teils gigantischen Überzogenheit in den Songs zu berühren. Für mich sind Coldplay nicht nur ein fester Bestandteil des Britpop, sondern vielmehr eine der Alternativ Rock Bands die zu jederzeit authentisch und dem Anspruch einfach gute Musik zu machen folgen ohne sich für die Massen und den Kommerz zu verbiegen, auch wenn es für einige unverständlicher Weise so scheint.

Fazit Albumkritik Mylo Xyloto: Ein klares Ja zum Coldplay Album & Konzert

Abschließend kann ich das Coldplay Album Mylo Xyloto nur jedem echtem Fan empfehlen, denn nur ein echter Coldplay Fan wird die Kraft, die musikalische Leistung und das Potenzial von Coldplay in Zusammenarbeit mit Brian Eno erkennen und zu schätzen wissen. Und wer wie ich am 21. Dezember 2011 in der o2 World Berlin sein wird, um Coldplay auf einem der drei Deutschland-Konzerte zum Album Mylo Xyloto live zu erleben, wird ein weiteres Coldplay Konzert-Highlight erleben dürfen. Das ist garantiert! Leider sind die Tickets schon ausverkauft, jedoch wird RadioEins im Dezember noch Freikarten verlosen, also einfach aufmerksam RadioEins hören, nur so als kleiner Tipp von mir!

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das bevorstehende Coldplay Konzert in der o2 World Berlin vom Konzertauftakt der Welttournee in Madrid und eine Untermauerung meiner Albumkritik Mylo Xyloto.


Schlagworte, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen